5 Gründe, warum Ihr Euch mit User Experience (UX) auseinandersetzen solltet

Inge Schröder arbeitet im Muthesius Transferpark und ist schon seit vielen Jahren User Experience Researcher. User Experience, von Eingeweihten gerne UX genannt, heißt eigentlich Nutzungserfahrung. Inge zieht es vor, wenn man sagt: Nutzungserlebnis. Sie nennt Euch heute 5 konkrete Gründe, warum User Experience auch für Euch wichtig ist.

Erstens: Kein gutes Produkt ohne gute UX

Wer von Euch hat nicht irgendwann schon mal ein Produkt in die Ecke geschmissen und nicht benutzt, weil er oder sie damit einfach nicht zurecht gekommen ist? Wer hat nicht schon mal eine Website völlig frustriert verlassen, weil man sich dort auch nicht zurecht gefunden hat und nicht zum Ergebnis gekommen ist. Und das sind Beispiele dafür, dass kein UX in dem Produkt gesteckt hat. Denn UX kann das verhindern.

Zweitens: UX verbindet Technik und Menschen miteinander

UX schafft die Verbindung zwischen Technik und Menschen. Es ist nicht nur wichtig, eine smarte technologische Lösung zu haben, sondern die Menschen müssen diese Lösung auch benutzen wollen. Und dazu braucht man psychologische und kulturwissenschaftliche Hintergründe, damit die Menschen ein Produkt gerne benutzen, auch gerne einsteigen und sich am Ende auch positiv daran erinnern.

Drittens: Gute UX funktioniert ganzheitlich

User Experience guckt nicht nur auf die aktuelle Situation der Nutzung, sondern guckt, was passiert vorher und was passiert hinterher. Und dazu braucht man ein ganzheitliches Verständnis vom Menschen. Das heißt, wir berücksichtigen die Emotionen der Menschen. Wir benutzen ihre Vorlieben, um ein Produkt zu gestalten und wir benutzen auch ihre Wertvorstellungen und Lebenseinstellungen. Und wenn man die vorher erforscht, dann wird das Produkt am Ende einfach besser.

Viertens: Jedes Unternehmen braucht UX

Eigentlich braucht jedes Unternehmen UX, insbesondere natürlich auch digitale Unternehmen. Und UX braucht, wie ich gerade gesagt habe, eine breite Methodenkenntnis. Aber es ist gar nicht schwierig, z.B. Designer, die sich mit dem empathischen Design oder mit einem Mensch-zentrierten Design befassen, die beherrschen diese Methoden sehr gut und bei denen kann man sich natürlich die entsprechenden Dienstleistungen auch gut einkaufen, auch hier in Kiel.

Fünftens: UX bindet Kunden an Eure Produkte

Last but not least ist UX wunderbar, um eine gute Kundenbindung herzustellen. Denn wenn Ihr vorher die Nutzungserlebnisse und die Nutzungserfahrungen Eurer zukünftigen Kundinnen und Kunden in die Entwicklung eines Produktes integriert, dann habt Ihr einfach ein besseres Produkt und Eure Kunden werden Euch lieben.