Datenschutzerklärung

Dieser Service (nachfolgend „diwokiel-App“) wird von der Landeshauptstadt Kiel, Rathaus, Fleethörn 9, 24103 Kiel zur Verfügung gestellt.

Mit der diwokiel-App werden die Besucher*innen der Digitalen Woche Kiel mit allen wichtigen Updates zu der Veranstaltungswoche versorgt. Neben aktuellen News, Updates und Specials können sie sich in der App ihre Event-Favoriten zusammenstellen. Außerdem gibt es hier Infos zu den Speaker*innen, Veranstaltungsorten und vielem mehr.

Datenverantwortlicher
Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer
rathaus@kiel.de

Datenschutzbeauftragter und Auskunftsrecht
Sie haben nach Artikel 15 Datenschutzgrundverordnung ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die Sie betreffenden verarbeiteten personenbezogenen Daten. Bei Fragen zum Datenschutz oder vermuteten Verletzungen des Datenschutzrechtes können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten der Landeshauptstadt Kiel wenden:
0431 9012771
datenschutz@kiel.de

Ihnen steht zudem ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde, dem Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, zu.
0431 9881200
mail@datenschutzzentrum.de

Aktualität und Änderung der Datenschutzerklärung
Diese aktuell gültige Datenschutzerklärung hat den Stand August 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer App und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit von Ihnen in der App unter Einstellungen -> Datenschutz abgerufen werden.

Verarbeitung und Speicherdauer personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung
Die diwokiel-App kann ohne Angabe personenbezogener Daten genutzt werden. Um den Dienst aufrecht zu erhalten, ist jedoch serverseitige Kommunikation erforderlich. Hierzu werden technische Identifikationsmerkmale wie Geräte-ID, Zeitpunkt der letzten Aktivität und eine für das genutzte Smartphone generierte ID (App-Token) gespeichert. Diese Speicherung dient auch dem Zweck der Verhinderung von Missbrauch der App bzw. der angebotenen Inhalte wie z.B. dem Mehrfacheinlösen von Einmalangeboten.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO, zur Erfüllung des Vertrags zur Nutzung der diwokiel-App.

Lediglich bei der Bewertung von Standorten oder dem Feedback zu Veranstaltungen werden folgende personenbezogenen Daten erhoben
• Name
• E-Mail.
Die E-Mail-Adresse und der Name werden genutzt, um bei Bedarf mit App-Nutzer*innen per E-Mail in Kontakt zu treten und Rückmeldungen geben bzw. Nachfragen zu den Bewertungen und des Feedbacks stellen zu können. Diese Rückfragen dienen der Verbesserung des Angebots in der App.

Unter Kontakte, zu finden unter Einstellungen -> Kontakt in der App, können Sie uns per E-Mail kontaktieren. Welche Daten Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme zusätzlich zur Verfügung stellen, können Sie selbst entscheiden. Ihre E-Mail-Adresse können wir für Antworten auf Ihre Mail nutzen.

Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung

Die bei der Nutzung der diwokiel-App erhobenen personenbezogenen Daten, werden von uns unverzüglich nach Widerruf der Einwilligung gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

Die maximale Speicherdauer beträgt 24 Monate ohne Aktivität.

Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass eine Deinstallation der App von Ihrem Smartphone keine automatische Löschung Ihrer personenbezogenen Daten aus der diwokiel-Datenbank bzw. auf der diwokiel-Plattform zur Folge hat.

Berechtigungen zum Zugriff auf Funktionen und Daten auf dem Endgerät
Für den umfassenden Betrieb der Apps werden auf dem jeweiligen Gerät folgende Zugriffsrechte benötigt:

  • Mitteilungen/Push-Nachrichten erhalten
    Zum Versenden sogenannter Push-Nachrichten werden folgende Dienste genutzt: Apple Push Notification Service sowie Google Firebase Cloud Messaging. Push-Nachrichten sind Nachrichten, die von der zentralen Applikationsplattform auf Ihr Gerät gesendet und dort zeit-priorisiert dargestellt werden.
    Zweck ist es Ihnen zielgerichtete Push-Nachrichten mit weiteren Informationen rund um die App zukommen lassen zu können. Android-Geräte haben die standardmäßige Voreinstellung, dass Push-Nachrichten automatisch aktiviert sind. Dieser Standardeinstellung kann während des Registrierungsvorgangs und jederzeit in der App im Profil unter „Einstellungen“ widerrufen werden. Apple-Geräte haben die standardmäßige Voreinstellung, dass Push-Nachrichten automatisch aktiviert sind. Dieser Standardeinstellung kann während des Registrierungsvorgangs und jederzeit unter „Einstellungen“ (auf dem Smartphone) für die App unter Mitteilungen geändert bzw. angepasst werden.
  • Standortzugriff
    Zweck des Zugriff auf den Standort ist es, folgende Möglichkeiten in der App anzubieten

    • Filterung nach Veranstaltungen in Ihrer Nähe
    • Navigation zu Standorten (unter Nutzung der standardmäßig auf der jeweiligen App-Plattform angeboten Navigations-App)
    • Standorte und Angebote in Ihrer Nähe. Wir bilden kein geschlossenes Bewegungsprofil und verfolgen auch nicht Ihren Standort.
  • Zugriff auf Kamera
    Zum Einlösen von Angeboten sind QR-Codes, die am Standort des Angebots aufgestellt sind, einzuscannen. Hierzu ist der Zugriff auf die Kamera notwendig.

Die Berechtigungen zum Zugriff auf die oben genannten Funktionen werden spätestens bei der ersten Nutzung auf dem Gerät explizit angefragt und können bestätigt oder abgelehnt werden.
Eine erteilte Berechtigung kann in den Einstellungen des Gerätes im Normalfall jederzeit rückgängig gemacht werden (dies ist allerdings von dem Gerät und dem Betriebssystem abhängig, worauf wir keinen Einfluss haben).

Berechtigungen, die nicht erteilt worden sind, schränken die Nutzung von den Apps ein. Alle von der Berechtigung nicht betroffenen Funktionen sind dann aber weiter nutzbar.

Verwendung von Google Analytics
Die Datenerfassung zu statistischen Zwecken ist in der App standardmäßig deaktiviert und kann vom App-Nutzer unter Einstellungen/Datenerfassung aktiviert werden.

Wir nutzen in unserer App den Analysedienst Google Analytics von Google Inc. Die zugehörigen Server befinden sich in der Regel in den USA, folgen aber Abkommen zur Nutzung des europäischen Wirtschaftsraumes. Wir kürzen mittels technischer Mittel Ihre IP-Adresse (IP-Anonymisierung) vor Übermittlung in die Vereinigten Staaten. Nur in Ausnahmefällen wird die IP-Adresse erst nach Übermittlung in die USA gekürzt. Google wertet die übermittelten Informationen aus und erbringt in diesem Kontext weitere Dienstleistungen für uns als App-Betreiber. Dabei wird die ermittelte IP-Adresse nicht mit anderen Google-Services zusammengeführt.

Datensicherheit
Alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard HTTPS (Hypertext Transfer Protocol Secure) verschlüsselt übertragen.