Kurzkonzept

Der Name der Veranstaltungswoche

Digitale Woche Kiel 2017

Der Ausführungszeitraum

Samstag, den 16. September 2017, bis Samstag, den 23. September 2017

Die Idee

Die Zukunft ist digital. Die Digitalisierung geht uns alle an. Keiner – in Kiel oder anderswo – kann sich der Digitalisierung entziehen. Keine Technologie der letzten 100 Jahre verändert schon heute so stark unser Zusammenle-ben und unser berufliches als auch unternehmerisches Handeln.

Tag für Tag lernen wir mit der fortschreitenden Digitalisierung zu leben und zu arbeiten. Aber viele Fragen bleiben: Wie verändert sich unser tägliches Leben längerfristig durch die neuen Möglichkeiten? Wie sieht unser Arbeitsalltag der Zukunft aus? Was muss ich können, um in der digitalisier-ten Arbeitswelt, einen Arbeitsplatz zu haben oder zu behalten? Welche Vi-sionen haben die digitalen Start-ups? Welche Veränderungsprozesse durchlaufen etablierte und traditionelle Kieler Unternehmen? Wie lernen wir in Zukunft in der Schule und lebenslang? Wie kann das Internet zu einer bürgerfreundlicheren Verwaltung beitragen?

Um Antworten auf solche Fragen zu finden und die Potenziale aber auch die Sorgen mit den Akteuren, die sich beruflich oder in Ihrer Freizeit täglich mit der Digitalisierung beschäftigen, und interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu identifizieren, veranstaltet die Landeshauptstadt Kiel in einer breiten Partnerschaft erstmalig die „Digitale Woche Kiel 2017“.

Unter dem Dach der „Digitale Woche Kiel 2017“ werden Veranstaltungen verschiedener Akteure zeitlich gebündelt und gemeinsam kommuniziert.

Die Ziele

Die „Digitale Woche Kiel 2017“ ist ein flankierendes Projekt der digitalen Strategie der Landeshauptstadt Kiel.

Die „Digitale Woche Kiel“ verfolgt die beiden folgenden übergeordneten Ziele:

  • Kiel als Stadt zu zeigen, die die Digitalisierung als ein prägendes Thema für die Zukunft der Stadtgesellschaft mit all seinen Ausprägungen ernst nimmt;
  • Kiel als starken Standort der digitalen Wirtschaft und der digitalen Transformation der Unternehmen aller Branchen zu stärken und überregional und langfristig auch international bekannt zu machen.

Die Besucherinnen und Besucher

Um diese Ziele zu erreichen, vernetzt die „Digitale Woche Kiel 2017“:

  • die Menschen, die sich für den Wandel durch die Digitalisierung interessieren;
  • die Menschen, die unsere Wirtschaft und Gesellschaft mit den digitalen Möglichkeiten gestalten;
  • die Zukunftsbranchen der Informationswirtschaft mit den klassischen Branchen, die sich in einem Transformationsprozess befinden bzw. ihn starten müssen.

Die Vernetzung findet statt durch Information, Dialoge und Unterhaltung.

Der Veranstalter

Landeshauptstadt Kiel

Die Kooperationspartner

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, DiWiSH, Fachhochschule Kiel, IHK zu Kiel, Kiel-Marketing, KiWi GmbH, Landesregierung Schleswig-Holstein, Muthesius Kunsthochschule, Offener Kanal Kiel, opencampus.sh, RBZ Kiel, UKSH, Webmontag Kiel

Die Hauptsponsoren

Förde Sparkasse, Kieler Nachrichten

Die Sponsoren

Bäckerei Günther GmbH, Stadtwerke Kiel, Süverkrüp Automobile

Die Medienpartner

Kieler Nachrichten, Norddeutscher Rundfunk

Die Veranstaltungsthemen

Vier Themenbereiche stehen im Mittelpunkt der Digitalen Woche Kiel 2017: Die Digitalisierung in den Bereichen Wirtschaft, Politik & Digitaler Alltag, Bildung & Wissenschaft und Gesundheit.

Die Veranstaltungsbereiche

Die Digitale Woche Kiel 2017 findet an vielen verschiedenen Orten in Kiel statt. Drei zentrale Veranstaltungsbereiche gibt es: „Ost“ (Geomar, FH Kiel), „Mitte“ (Rathaus, Sparkassenarena) und „West“ (RBZ, Wissenschaftspark und CAU). Jeden Abend findet am Camp 24/7 ein abendliches Get-Together statt.

Das Veranstaltungsprogramm

Erfahren Sie mehr über das umfangreiche Veranstaltungsprogramm.

Kurzkonzept als PDF (152 KB)