post

ppi Media – Von Kiel in die ganze Welt

Wir waren bei ppi Media zu Gast, sie unterstützen die diesjährige Digitale Woche Kiel als Premiumpartner. Heiko Bichel, verantwortlich für Public Relations bei ppi Media, gab uns interessante Einblicke in das Unternehmen selbst, das Engagement bei der #diwokiel und einiges mehr.

Moin Heiko und vielen Dank für deine Zeit. Kannst du uns kompakt erklären, was ppi Media genau macht?

ppi Media stellt seit mehr als drei Jahrzehnten Software für die Planung und Produktion von Tageszeitungen und Magazinen her und zählt weltweit über 100 Verlage und Medienhäuser zu seinen Kunden. Darüber hinaus entwickeln wir seit einigen Jahren innovative neue Geschäftsmodelle und digitale Lösungen, die nicht nur Medienunternehmen dabei helfen, die Herausforderungen der Digitalen Transformation zu meistern – so zum Beispiel auch den Location-based Service „thanks“, der die Grundlage für die diwokiel-App bildet.

Hast du ein konkretes Beispiel, an dem die ganze Bandbreite von ppi Media deutlich wird?

Einerseits unterstützen wir mit unseren Lösungen international die Produktion großer Tageszeitungen wie New York Times oder Bangkok Post, andererseits haben wir zum Beispiel gemeinsam mit der Agentur CommEvent und FIT, dem Athletikpartner des THW Kiel, das Portal „Handball-Coach“ ins Leben gerufen. Über dieses Portal für den Breitensport haben Handballtrainer aus dem Jugendbereich jederzeit mobilen Zugriff auf professionelle Übungsaufgaben. Hier wird unsere ganze Bandbreite deutlich: Wir unterstützen die Veröffentlichung von Inhalten in den unterschiedlichsten Bereichen.

Auf eurer Website sind ein paar aufschlussreiche Zahlen und Fakten zum Unternehmen angegeben. Welche davon findest du persönlich am interessantesten?

ppi media

In der App zur #diwokiel gibt’s alle wichtigen Infos zu den Events…

Auch wenn sich die genaue Zahl nur schätzen lässt: Es ist schon beeindruckend, dass über 100 Millionen Menschen weltweit täglich mit Zeitungen in Kontakt kommen, die mit Hilfe von ppi-Software produziert wurden. Mit Dainik Jagran in Indien wird beispielsweise eine der meistgelesenen Zeitungen der Welt mit Hilfe unserer Lösungen hergestellt. Da sitzen Journalist*innen und Designer*innen in 7.000 Kilometer entfernten Newsrooms in Indien und nutzen täglich unsere Software, um eine Zeitung für Millionen von Lesern zu machen. Auch eine Institution wie die New York Times setzt – wie gesagt – auf unsere Software.

An welchen Standorten sitzt ihr in der Welt und welche Rolle spielt der Standort Kiel hierbei?

ppi Media verfügt über Standorte in Kiel, Hamburg und Chicago. Hamburg ist nach wie vor der Sitz des Unternehmens, aber der Standort Kiel ist größer und wächst deutlich schneller. Wir haben hier ein gutes Netzwerk mit zahlreichen Unternehmen aufgebaut und arbeiten an gemeinsamen Projekten.

Was stellt ihr dieses Jahr zur #diwokiel auf die Beine?

Bereits im letzten Jahr haben wir für die Digitale Woche Kiel unsere Social-Media-Wall LeagueDeck zur Verfügung gestellt und einen Design-Thinking-Workshop für die Teilnehmer der #diwokiel angeboten. So kam es zu zahlreichen Kontakten. Oberbürgermeister Kämpfer hat beispielsweise auch die Eröffnungsrede zu unseren diesjährigen Kundentagen gehalten. In diesem Jahr werden wir die offizielle App in die Apple- und Google-Stores bringen. Die standortbasierte App wird der ideale mobile Begleiter für #diwokiel-Besucher sein und stets über alle Veranstaltungen und Locations informieren. Außerdem freuen wir uns riesig auf unseren Vortrag „Lost in Transformation“, der am 11.09. im Wissenschaftszentrum stattfinden wird.

ppi media

…und ihr verpasst keine News mehr!

Magst du uns noch kurz anteasern, was bei ppi Media für die Zukunft geplant ist?

Wir sind ein etabliertes Softwareunternehmen und gleichzeitig Experte, wenn es um das Thema Digitalisierung geht. Das leben wir nicht nur bei ppi Media, sondern helfen mit diesem Wissen auch anderen Unternehmen, sei es bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle oder bei der Umsetzung neuer digitaler Lösungen. Eine Veranstaltungsreihe wie die Digitale Woche Kiel ist eine hervorragende Initiative, die drängenden Fragen rund um die Digitalisierung zu beleuchten. Wir freuen uns riesig, diesmal als Premiumpartner wieder dabei sein zu dürfen und werden die Veranstaltung auch zukünftig gerne weiter unterstützen. Welche spannenden Kooperationen sich daraus genau ergeben, werden wir sehen.

Heiko, vielen lieben Dank für deine Zeit und die spannenden Auskünfte!