Daten, Orte, Lebensläufe – Digitale Geschichtswissenschaft an der CAU Kiel

ART:
Präsentation
THEMA:
Bildung & Wissenschaft
ZIELGRUPPE:
Schüler*innen, Studierende, Lehrende, Bürger*innen, Wissenschaft

Die Digitalisierung gewinnt immer größere Bedeutung für den gesamten Fachbereich der Geschichtswissenschaft. Auch an der CAU Kiel wird den neuen Möglichkeiten der Datengenerierung und -analyse verstärkt Aufmerksamkeit gewidmet. Unter dem Titel Daten, Orte, Lebensläufe – Digitale Geschichtswissenschaft präsentieren die Universitätsbibliothek Kiel, das Kieler Gelehrtenverzeichnis und die wissenschaftliche Mitarbeiterin für Digital Humanities des Historischen Seminars neue Forschungsmöglichkeiten an der Schnittfläche von Geisteswissenschaften und angewandter Informatik. Auf der Digitalen Woche stehen im Fokus der Präsentation zum einen die Chancen der digitalen Erschließung historischer Bestände durch die Beteiligung interessierter Bürgerinnen und Bürger im Sinne einer Citizen Science Strategie. Zum anderen wird am Beispiel regionaler Debatten um Straßenumbenennungen der Einsatz verschiedener Visualisierungsmöglichkeiten in der geisteswissenschaftlichen Forschung und Lehre vorgestellt.



Kontakt

Frau Karen Bruhn


Telefon: 0431-880 4756

E-Mail: k.bruhn@email.uni-kiel.de



Anmeldung

Die Teilnahme ist offen



Veranstaltung Teilen

WANN & WO

WANN:

Dienstag, 11.09.18 | 09:00 bis 15:00 Uhr
Mittwoch, 12.09.18 | 09:00 bis 15:00 Uhr
Donnerstag, 13.09.18 | 09:00 bis 15:00 Uhr
Freitag, 14.09.18 | 09:00 bis 15:00 Uhr


WO:

Seeburg

Düsternbrooker Weg 2

24105 Kiel


what3words | Addressing the world erkannt.offiziell.kräuter


EINTRITT: Kostenlos


TEILNAHME: offen


BARRIEREFREI: Ja


TAGS: DigitalesStadtleben, BigData

WER

VERANSTALTER:

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Christian-Albrechts-Platz 4

24118 Kiel


WEBSEITE:

www.uni-kiel.de


MITVERANSTALTER:

Universitätsbibliothek Kiel

Abteilung für Regionalgeschichte, Historisches Seminar

Wiss. Mitarbeiterin Digital Humanities, Historisches Seminar