Digitalisierung fördern lassen! Wie geht das?

VERANSTALTUNGSART:
Workshop
THEMENBEREICH:
Smart City & eGovernment
LEVEL:
Erste Grundkenntnisse hilfreich

Die Verwaltungsdigitalisierung steht an und ist sogar gesetzlich verordnet. Neben dem OZG, aus dem diese Verpflichtung folgt, gibt es viele weitere gute Gründe für die Kommunen, ihre Digitalisierung voranzutreiben, wie z. B. die zukünftige Verfügbarkeit von geeigneten Stellenbewerbern oder die Sicherstellung der kommunalen Daseinsvorsorge.

Zum Heben der zukünftigen Digitalisierungsdividende hat die Kommune heute bereits die erforderlichen Haushaltsmittel und Personalressourcen einzusetzen. Damit kommunale Haushalte bei der Digitalisierung nicht über Gebühr belasten werden müssen, hat Dataport zu Jahresbeginn eine Fördermittelberatung etabliert. Sie soll die Kommunen bei der Erschließung von Fördermitteln unterstützen, mit denen die Finanzierung von Digitalisierungsvorhaben erleichtert werden kann.

Der Workshop richtet sich an Mitarbeiter und Gremienmitglieder von Kommunen. In dem Workshop erhalten die Teilnehmer Hinweise auf dem Weg zur Förderung. Sie ermitteln zunächst die wichtigsten Digitalisierungsvorhaben ihrer Kommune. Die priorisierten Vorhaben werden danach mit der bestehenden Förderlandschaft abgeglichen und nach vielversprechenden Fördertöpfen gefahndet.



Kontakt

Herr Thorsten Perabo


Telefon: 0421 83558 7351

E-Mail: thorsten.perabo@dataport.de



Anmeldung

Anmeldung zur Veranstaltung per E-Mail:

foerdermittel@dataport.de


Veranstaltung Teilen

WANN, WO & WIE

WANN:

Dienstag, 10.09.19 | 11:30 bis 13:00 Uhr


WO:

Kiellinie Nord diwokiel Area

Kiellinie

24103 Kiel


what3words | Addressing the world spielt.stilvoll.rutschen


EINTRITT: Kostenlos


TEILNAHME: Anmeldung per E-Mail


BARRIEREFREI: Ja


Bildungsurlaub: Nein


Veranstaltender

Dataport AöR

Altenholzer Straße 10-14

24161 Altenholz


www.dataport.de

twitter.com/datareport

www.xing.com/companies/dataporta%C3%B6r