Internet of Things: Feinstaubsensor bauen

ART:
Workshop
THEMA:
Politik & Gesellschaft
ZIELGRUPPE:
Schüler*innen, Studierende, Lehrende, Bürger*innen, Wissenschaft

Wolltest Du schon immer wissen, ob bei Dir die Luft sauber ist?
In diesem Workshop bauen wir einen kleinen Mikrocontroller mit Sensoren zusammen und können so Feinstaubkonzentration (PM10 und PM2.5), Temperatur, Feuchtigkeit und Luftdruck erfassen. Diese Werte können dann regelmäßig per WLAN oder LoRaWAN versendet und anschaulich in Statistiken und Feinstaubbelastungskarten visualisiert werden.

Für die Teilnahme brauchst Du keine Vorkenntnisse und nichts mitzunehmen. Material ist vorhanden und wird zum Selbstkostenpreis abgeben (ca. 40 Euro).



Speaker

Robert Jensen (IoT Usergroup / Nucleon e.V. (i.G.))


Anmeldung

Die Teilnahme ist offen



Veranstaltung Teilen

WANN & WO

WANN:

Samstag, 08.09.18 | 12:00 bis 14:00 Uhr


WO:

KITZ

Schauenburgerstraße 116

24118 Kiel


what3words | Addressing the world pferden.jetzt.blasser


RAUM: R012


ANMERKUNG: kostenfreie Parkplätze direkt am Haus, Bushaltestelle: Goetheschule


EINTRITT: Kostenlos


TEILNAHME: offen


BARRIEREFREI: Ja


TAGS: InternetOfThings

WER

VERANSTALTER:

Kieler Open Source und Linux Initiative

c/o Kieler Innovations- und Technologiezentrum, Schauenburgerstraße 116

24118 Kiel


WEBSEITE:

kielux.de


FACEBOOK:

www.facebook.com/pg/Kieler-Open-Source-und-Linux-Tage-640958355959256/posts/


TWITTER:

twitter.com/kielux