Verena Wenzler: Meine 3 Highlights der #diwokiel19

Die Digitale Woche Kiel geht in die dritte Runde! Wie auch in 2018 haben wir von Montag bis Freitag tägliche News von ‚unterwegs‘: Unsere diesjährige Praktikantin Verena Wenzler wird Euch hier im Blog morgens ihren Tagesplan für die #diwokiel19 durchgeben und dann jeweils abends von ihren Erlebnissen berichten. Zur Einstimmung hat Verena am heutigen Eröffnungstag ihre 3 ganz persönlichen #diwokiel19-Highlights zusammengestellt – Viel Spaß damit!

Hallo diwokiel-Community,

Verena Wenzler (Praktikantin diwokiel-Büro)

Damit ihr zu meinen Zeilen auch ein Gesicht habt, stelle ich mich kurz vor: Ich heiße Verena Wenzler und studiere im Master International vergleichende Soziologie an der Christian-Albrechts-Universität Kiel. Durch das Praktikum im diwokiel-Büro habe ich das Privileg, die dritte Digitale Woche Kiel hautnah mitzuerleben. Dabei könnt ihr mich gerne begleiten, denn ich werde hier in diesem Blog die ganze Woche über darüber berichten, an welchen Events der #diwokiel19 ich teilnehme Dabei werde ich Euch all die spannenden Veranstaltungen und Dinge die ich so erlebt habe, berichten und Euch an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen. Parallel bediene ich immer mal wieder den Story-Bereich des diwokiel-Instagramaccounts. Also setzt euch diesen Blog als Lesezeichen, folgt uns auf Insta und los geht es in die Digitale Woche Kiel 2019!!!

 

Citti-Park: Smart City mit FIWARE, Alle machen Mint, Kunstmeile /täglich /09 bis 20:00

Besonders freue ich mich drüber, als Besucherin der diwokiel19 im Citti-Park Kiel an allen Stationen aktiv partizipieren zu können. Zum Beispiel erwartet mich dort die Kunstmeile Kiel, auf der in diesem Jahr 20 Künstler*innen ihre Bilder und Fotos ausstellen. Das tolle dabei ist, dass man sich VR-Brillen aufschnallt und so Einblicke in die jeweiligen Ateliers der Künstler*innen bekommt. Das lässt einen noch näher in die Kunstwerke eintauchen und vor allem auch die verschiedenen Ateliers der Künstler*innen kennenlernen. So bekommt man einen viel größeren Einblick in verschiedene Ateliers, als es direkt vor Ort möglich wäre.

Weiterhin ist im Citti-Park ist auch die FIWARE World Lego City. Dort stellen die FIWARE Foundation und die ADDIX Internet Services GmbH ein Lego-Modell vor, das uns Smart City Anwendungen live miterleben lässt. Ich bin sehr gespannt, welche Smart City Themen genau dort in den magischen Steinen verewigt wurden.

Am meisten freue ich mich allerdings auf die Initiative „Alle machen MINT“, die von ADDIX ins Leben gerufen wurde. Da die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften & Technik) nicht weiter weg von meinem Studium sein könnten, finde ich es umso interessanter, Aspekte aus eben diesen kennenzulernen. Die Initiative schafft für mich einen Zugang, den ich sonst nicht so einfach nutzen könnte. Ich werde mir auf jeden Fall einen Schlüsselanhänger im 3D-Drucker drucken und einen Roboter programmieren. Das Spannende dabei ist, mit Technologien der Programmierung, Robotik, Elektronik in Berührung zu kommen und diese live erleben zu können, ohne sich vorher ein sechsjähriges Studium der Informatik geben zu müssen. Also kommt vorbei, vielleicht können wir unsere programmierten Roboter ja gegeneinander antreten lassen 😉

 

Philosophischer Abend zur Künstlichen Intelligenz /08.09.19 /18 bis 21:00

Ein großes persönliches Interesse habe ich auch am Philosophischen Abend zur Künstlichen Intelligenz. Da ich durch mein Soziologiestudium auch eng mit der Politikwissenschaft zusammenarbeite, interessiert mich die philosophische Betrachtung von Künstlicher Intelligenz in Bezug auf die Neugestaltung der Bedeutung des Menschen ganz besonders. Die Entwicklung neuer Technologien und der Ausbau digitaler Strukturen haben auch immer eine direkte Auswirkung auf die Gesellschaft. Wie verändert sich das Zusammenleben der Menschen und kann Künstliche Intelligenz uns den Sinn des Menschseins neu entdecken lassen? Diese spannenden Fragen werden innerhalb einer Podiumsdiskussion aufgeworfen und erörtert. Das Publikum wird ebenfalls mit einbezogen und via Sli.do eigene Fragen und Meinungen in die Diskussion einbringen. Vielleicht kann ich ja mit etwas Wissen aus meinem Soziologiestudium punkten 😉

 

Abschlusstag der #diwokiel19 mit Pubquiz und Aftershow-Party /14.09.19 /17 bis Open End

Am zweiten Samstag unseres Digitalfestivals ist noch so einiges los – Nach Durchsicht des Programms finden alleine über 25 bunt gemischte Events allein am Abschlusstag statt. Mein absolutes Highlight dieses Tages startet um 17:00 an der Kiellinie-Nord, wenn es heißt: ‚Pubquiz goes #diwokiel19‘. Die Jungs von Schwarmintelligenz aus Hamburg sind in der diwokiel-Area zu Gast und werden mit ihrem witzigen Quizformat die Kieler Köpfe zum Rauchen bringen. Die Kollegen waren bereits im Frühling dieses Jahrs bei Lille zu Gast und haben vor ausverkauftem Haus für geniale Stimmung und Kurzweil gesorgt. Beim Pubquiz von Schwarmintelligenz müsst ihr in Teams von 3-6 Leuten in mehreren Runden Euer Wissen zu unterschiedlichen Themengebieten unter Beweis stellen. Zum Anmelden Eures Teams schreibt eine Mail an diwokiel@schwarmintelligenz-quiz.de, bis zu 150 Leute passen ins Zelt der diwokiel-Area und das Beste ist: Die Tickets sind gratis und ganz nebenbei gibt es auch noch richtig nice Preise abzustauben! Ich werde mir auf jeden Fall ein paar Freund*innen unter den Arm klemmen und Samstag, ab 17:00 mitraten, -fiebern und -lachen.

Ungeachtet dessen, wie wir beim Quiz abschneiden, werde ich mich direkt danach aufs Rad schwingen und mit meinen Freund*innen Richtung Eichhofkamp in die Lillebrauerei fahren. Dort beginnt nämlich ab 20:00 die offizielle #diwokiel19 Aftershowparty. Es ist in diesem Jahr das erste Mal, dass die diwokiel eine Aftershow auf die Beine stellt und das verspricht zum Abschluss nochmal ein richtiges Fest zu werden! Die Jungs von 3Komma3 sorgen für Musik und das alles andere als 08/15: Statt eines DJs vor Ort wird gleich eine ganze Armada von spektakulären Artists aus der ganzen Bundesrepublik ihr Können zum Besten geben. Wie das funktioniert? 3Komma3 feiern die Partypremiere ihres Videoformats ‚Blacknwhite Session‘. Das sind extra für diese Session in ihrem Studio Bianco (ziemlich oft direkt hintereinander 3Komma3) aufgenommene Sets von DJs, die auf der #diwokiel19 Aftershowparty in Kooperation mit Light Instruments per Videomapping an die Wände der Lillebrauerei übertragen werden. Wenn ich die Artists der bisherigen Blacknwhite Sessions so durchstöbere, bekomme ich jetzt schon Lust zu tanzen: Beauty and the Beats, Eskei83, Indiänna, Dj Stylewarz, Mirko Machine, Dead Rabbit und Gre*Tba sind nur eine ganz kleine Auswahl meiner Favorites aus über 45 Sessions und ich bin total gespannt, wen aus der Riege Light Instruments auf der Aftershow an die Wände zaubern wird. Mit dieser wunderbaren Party lasse ich die #diwokiel19 dann auch für mich ausklingen <3

Das waren jetzt erstmal meine 3 Highlights, ab Montag bin ich dann jeden Tag für Euch unterwegs und berichte hier in den News und auch immer mal wieder in unserer Insta Story.

Ich freu mich auf Euch alle und natürlich auf eine grandiose dritte Digitale Woche Kiel – Wir sehen uns 😉