FAQ

Die Digitale Woche Kiel, kurz #diwokiel, ist eine Eventwoche zum Thema Digitalisierung und wurde 2017 vom Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer ins Leben gerufen. Im gesamten Kieler Stadtgebiet werden Veranstaltungen von und mit unterschiedlichen Akteuren durchgeführt, die die Digitale Transformation thematisieren und diese greifbar machen. Dabei richtet sich die Digitale Woche Kiel mit ihrer Vielfalt unterschiedlichster Events sowohl an Bürger*innen als auch an Institutionen und Unternehmen. Weitere Details sind im Kurzkonzept zusammengefasst.

Die Digitale Woche Kiel 2018 findet vom 08.-15.09. statt. Natürlich gibt es auch eine passende Facebookveranstaltung, über die du dein Interesse bekunden kannst und immer auf dem Laufenden bleibst.

Ja. Die Digitale Woche Kiel 2018 findet vorrangig an vier zentralen Orten in Kiel statt. Diese dienen dazu, das Event zu strukturieren und Themen zu bündeln. Die zentralen Orte sind

Die Digitale Woche Kiel 2018 vereint unterschiedlichste Eventformate miteinander, die sich alle mit dem übergeordneten Thema der Digitalisierung auseinandersetzen. Von Fachvortrag über Konferenz bis zu Podiumsdiskussion und Workshop finden sich im Rahmen der Digitalen Woche Kiel alle möglichen Formate wieder, in deren Rahmen jede*r Digitalisierung erleben kann.

Die Digitale Woche Kiel wurde 2017 vom Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer ins Leben gerufen, um ein Format für Bürger*innen, Institutionen und Unternehmen zu schaffen, in dessen Zuge diese sich ganzheitlich mit dem Thema der Digitalisierung auseinandersetzen. Bei der #diwokiel handelt es sich um ein gesamtgesellschaftliches Projekt ‚von allen für alle‘, das jede*r inhaltlich mitgestalten kann, damit jede*r davon profitiert. Bürger*innen, Unternehmen und Institutionen können Digitale Transformation auf der Digitalen Woche Kiel ganzheitlich und real erleben. Weiterhin schafft die #diwokiel einen Rahmen, in dem sich Akteure aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft vernetzen können.

Unterschiedlich. Am Großteil der Events kannst du ohne Anmeldung teilnehmen. Bei einigen Veranstaltungen ist jedoch eine Voranmeldung nötig. Um zu überprüfen, wie es sich mit einzelnen Events verhält, empfehlen wir dir unseren Veranstaltungskalender. Dieser wird ab Ende Juni 2018 online verfügbar sein und enthält Details zu allen Events.

Natürlich ist ein großes und zukunftsweisendes Projekt wie die Digitale Woche Kiel auf zuverlässige Partner und Unterstützer angewiesen. Wenn auch du oder dein Unternehmen dieses Vorhaben unterstützen möchtest, haben wir hier alle wichtigen Infos für dich. Oder du wendest dich einfach an partner@digitalewochekiel.de und wir setzen uns mit dir in Verbindung.

Seit Mai könnt ihr hier eure Veranstaltungen anmelden. Und auch auf der #diwokiel selbst kann natürlich jede*r etwas beitragen, indem sie/er beispielsweise als Volunteer arbeitet und so einen spannenden Blick hinter die Kulissen erhält. Wenn auch du als Volunteer dabei sein möchtest, schreib einfach eine Mail an info@digitalewochekiel.de.

Ja! Die Digitale Woche Kiel richtet sich in ihrem Angebot ausdrücklich an alle Menschen, die sich mit dem Thema Digitalisierung auseinandersetzen möchten, ganz egal, wo diese herkommen. Bereits im letzten Jahr waren viele Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet und sogar aus der ganzen Welt bei der Digitalen Woche Kiel zu Gast. Dieses bundesweite und internationale Flair wollen wir in den nächsten Jahren natürlich noch ausbauen. Außerdem ist die Digitale Woche Kiel eine ganz wunderbare Gelegenheit, um sich zu vernetzen und mit anderen am Thema Interessierten auszutauschen.

Du kannst die Facebookseite der Digitalen Woche Kiel liken und dich zur entsprechenden Facebookveranstaltung anmelden. Außerdem kannst du uns auf Twitter folgen.

In diesem Fall schreibst du am besten einfach eine Mail an info@digitalewochekiel.de oder du kontaktierst uns über unsere Facebookseite.