Datenschutz-Sommerakademie 2017: Herausforderung „Informationelle Nichtbestimmung“

ART:
Konferenz
THEMA:
Politik & Digitaler Alltag, Bildung & Wissenschaft, Wirtschaft
ZIELGRUPPE:
Fachpublikum, Unternehmen, offene Veranstaltung

Eine zentrale Frage in unserer Gesellschaft lautet: „Wer bestimmt?“ – Datenschutz fordert, dass die Menschen keiner unkontrollierten Fremdbestimmung ausgesetzt werden. Daher ist das Recht auf informationelle Selbstbestimmung seit mehreren Jahrzehnten das Fundament des Datenschutzes in Deutschland. Nur: Was ist, wenn Menschen sich für eine „Nichtbestimmung“ entscheiden – weil sie Datenschutz nicht interessiert oder sie sich ohnmächtig fühlen angesichts einer Übermacht der Datenverarbeiter, die über die Regeln entscheiden? Und was passiert in der Welt des „Internet of Things“, wenn alle Geräte miteinander vernetzt sein können und sich austauschen, ohne Entscheidungen ihrer Nutzerinnen und Nutzer abzuwarten? Wenn Smart Homes und Smart Cars und ganze Smart Cities automatisch funktionieren und Verbesserungen im Komfort oder in der Sicherheit versprechen? Können Menschen dann noch eingreifen, oder sind sie zur Nichtbestimmung verdammt?
Programm und Online-Anmeldung: ww.datenschutzzentrum.de



Anmeldung / Kontakt

Herr K. Janneck


Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz (ULD) / DATENSCHUTZAKADEMIE Schleswig-Holstein


Telefon: 0431 9881399

E-Mail: digitale-woche-kiel@datenschutzzentrum.de



Veranstaltung Teilen

WANN & WO

WANN:

Montag, 18.09.17 | 09:00 bis 17:00 Uhr


WO:

ATLANTIC Hotel Kiel

Raiffeisenstr. 2

24103 Kiel


what3words | Addressing the world klippe.restliche.aussagen


EINTRITT: Kostenpflichtig


TEILNAHME: mit Anmeldung


BARRIEREFREI: Ja

WER

VERANSTALTER:

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz (ULD) / DATENSCHUTZAKADEMIE Schleswig-Holstein

Holstenstraße 98

24103 Kiel


WEBSEITE:

www.datenschutzzentrum.de/


AUF KARTE ANSEHEN