Digitale Verwaltung – Perspektiven aus Brest

VERANSTALTUNGSART:
Vortrag, Podiumsdiskussion
THEMENBEREICH:
Smart City & eGovernment
LEVEL:
Keinerlei Vorkenntnisse notwendig

Die Schwesternstädte Brest und Kiel sind sich sehr ähnlich: ein peripherer Standort innerhalb Frankreichs und Deutschlands, Lage am Meer mit hohem Freizeitwert, beide sind Marine-, Hafen- und Wissenschaftsstädte.
Wie geht Brest das Thema „Digitalisierung“ an? Wie muss sich eine Verwaltung verwandeln auf dem Weg zum digitalen Bürgerservice? Was sind Herausforderungen und Chancen innerhalb einer großen städtischen Verwaltung?

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landeshauptstadt Kiel sind herzlich eingeladen (interne Veranstaltung). Bei externen Besuchern bitten wir um vorherige Anmeldung.

Bitte bringen Sie (wenn vorhanden) Ihr dienstliches Smartphone oder Ihren Laptop zur Veranstaltung mit – wir möchten Fragen online sammeln, bewerten und in die Diskussionsrunde aufnehmen! Vielen Dank!
Wer über kein dienstliches Gerät verfügt, kann, wenn er*sie es möchte, dafür auch das private Smartphone nutzen.



Kontakt

Frau Franziska Rimmele


Telefon: 0431/ 901 2502

E-Mail: franziska.rimmele@kiel.de



Speaker

Arnaud Willaime
Brest Métropole & Ville


Anmeldung

Anmeldung zur Veranstaltung per E-Mail:

franziska.rimmele@kiel.de


Veranstaltung Teilen

WANN, WO & WIE

WANN:

Donnerstag, 12.09.19 | 11:00 bis 13:00 Uhr


WO:

Rathaus

Fleethörn 9

24103 Kiel


what3words | Addressing the world gebäude.ecke.neutrale


RAUM: Ratssaal


EINTRITT: Kostenlos


TEILNAHME: Anmeldung per E-Mail


BARRIEREFREI: Ja


Bildungsurlaub: Ja


Veranstaltender

Landeshauptstadt Kiel

Fleethörn 9

24103 Kiel


kiel.de/international