Digitalisierung der Bürgerservices mit Blockchain – Hands on Demo eID

VERANSTALTUNGSART:
Networking, Workshop
THEMENBEREICH:
Smart City & eGovernment
LEVEL:
Keinerlei Vorkenntnisse notwendig

In einem interaktiven Event mit dem Schwerpunkt digitale Identität und e-Signature zeigen wir, wie eine sichere Digitalisierung der Beziehung zwischen Bürger und Staat mittels neuster Technologie möglich wird. Blockchain ist eine dieser Technologien und kann für die öffentliche Verwaltung im Rahmen des e-Government Gesetzes eine große Chance zur Digitalisierung komplexer Verwaltungsverfahren mit Zuständigkeiten auf unterschiedlichen Ebenen (Bund, Land, Kommune) sein. Dank Vorteilen wie Transparenz, Vertrauen und Datensicherheit, kann mit der Technologie die Datensparsamkeit, eine Beschleunigung der Prozesse und eine Schnittstellenharmonisierung zwischen den Organisationen erzielt werden.
Die digitale Identität wird ein Schlüssel zur Umsetzung von erfolgreichem e-Government sein, da sie die Basis für effiziente und medienbruchfreie Prozesse schafft. Bisherige eID Lösungen haben es verpasst Mehrwert für den Bürger zu schaffen, vor allem weil sie nicht nutzerfreundlich waren. Zur Anwendung der Lösung eID im Kontext von Bürgerservices, lässt sich über eine App eine vollständige Smartphone-basierte digitale Identitätslösung für den Bürger anbieten.
Agenda: Nach einer Einführung in das Thema wird in einer live Demonstration dem Teilnehmer eine App zur Verfügung gestellt, mit der er einen Bürgerservice beispielhaft abwickeln kann. Im Anschluss wird es eine Diskussionsrunde und Zeit zum Networking geben.



Kontakt

Herr Michael Köhler


Telefon: 040 32015 5292

E-Mail: michaelkoehler@kpmg.com



Anmeldung

Anmeldung zur Veranstaltung per E-Mail:

dzedler@kpmg.com


Veranstaltung Teilen

WANN, WO & WIE

WANN:

Montag, 09.09.19 | 10:00 bis 12:00 Uhr


WO:

Wissenschaftszentrum

Fraunhoferstraße 13

24118 Kiel


what3words | Addressing the world zimt.warmes.jeder


EINTRITT: Kostenlos


TEILNAHME: Anmeldung per E-Mail


BARRIEREFREI: Ja


Bildungsurlaub: Ja


Veranstaltender