E-Government und E-Health – Chancen und Nutzen einer gemeinsamen Perspektive

VERANSTALTUNGSART:
Podiumsdiskussion, Vortrag
THEMENBEREICH:
Gesundheit & Soziales
LEVEL:
Erste Grundkenntnisse hilfreich

Unter dem Eindruck der Maßnahmen zur Pandemiebewältigung wird das Zusammenwirken von digitaler Verwaltung und digitalem Gesundheitswesen dargestellt.

Das virtuelle Forum ist Teil der Wissenschaftskonferenz „Staatsmodernisierung und Verwaltungstransformation“, die dieses Jahr in mehreren digitalen Modulen vom 7. bis 11. September 2020 stattfindet.

In drei Impulsvorträgen nehmen Sprecher aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zunächst in den Blick, wie an der Schnittstelle von E-Government und E-Health durch Digitalisierung Neues entstehen kann.

Technische Plattform: MS Teams

Referent*innen:
Inga Bergen, Visionäre der Gesundheit

Entwicklung der eHealth-Gesetzgebung
Prof. Dr. Wilfried Bernhardt, Staatssekretär a.D., Rechtsanwalt, NEGZ e.V.

Einsatz von Software- und IoT-Lösungen zur Verbesserung der Echtzeit-Übersicht über verfügbare Versorgungskapazitäten
Prof. Dr. Peter Schmiedtchen, Hochschule Magdeburg-Stendal

Moderation: Nikolaus Hagl, Mitglied der Geschäftsleitung SAP Deutschland, NEGZ e.V.



Anmeldung



Kontakt

Frau Barbara Krug


Telefon: +49 (0)30 80494747

E-Mail: barbara.krug@negz.org



Speaker

Prof. Dr. Wilfried Bernhardt
Universität Leipzig, Bernhardt IT Management Consulting GmbH
Nikolaus Hagl
SAP Deutschland SE & Co. KG
Prof. Dr. Peter Schmiedtchen
Otto-von Guericke-Universität Magdeburg und Hochschule Magdeburg-Stendal, Dräger Safety AG & Co. KGaA

Veranstaltung Teilen

WANN, WO & WIE

WANN:

Freitag, 11.09.20 | 17:00 bis 18:30 Uhr


DIGITAL:

Streaming Link folgt


EINTRITT: Kostenlos


TEILNAHME: Anmeldung per Buchungssystem


Veranstaltender

Nationales E-Government Kompetenzzentrum e.V.

Pressehaus/4102, Schiffbauerdamm 40

10117 Berlin


negz.org/