Gewalt, Sex und Kohle: das falsche Bild der Spieleindustrie

ART:
Fachvortrag
THEMA:
Politik & Gesellschaft
ZIELGRUPPE:
Unternehmensangehörige, Studierende, Bürger*innen, Start Ups

Das Bild von Videospielen und ihrer Entwicklung ist in unserer Gesellschaft zumeist negativ besetzt – in Spielen wird nur geballert, sie sind voller Sexismus, platter Storys und uns wird mit Microtransactions und Lootboxen das Geld aus der Tasche gezogen. Diese Meinung ist fundiert auf wenigen, aber leider sehr bekannten Blockbuster-Beispielen, welche die Sicht auf kulturell wertvolle Spiele für den Laien komplett verdecken.

Dieser Vortrag soll mit Vorurteilen über Videospiele aufräumen und die Black Box ihrer Entwicklung öffnen: dem Publikum wird ein Überblick vermittelt, wie Spiele entstehen und dass ihre Entwickler so vielfältig und einfallsreich sind wie die Kulturschaffenden anderer Disziplinen – man muss nur wissen, wo man hinsehen muss.



Speaker

Jens Bahr


Anmeldung

Die Teilnahme ist offen



Veranstaltung Teilen

WANN & WO

WANN:

Freitag, 14.09.18 | 10:00 bis 11:00 Uhr


WO:

Halle 400

An der Halle 400 1

24143 Kiel


what3words | Addressing the world manche.darunter.anliegen


EINTRITT: Kostenlos


TEILNAHME: offen


BARRIEREFREI: Ja


TAGS: Medienkompetenz, eGaming, eGovernment

WER

VERANSTALTER:

IfGameSH - Initiative zur Förderung der Spielebranche in Schleswig-Holstein

Kuhnkestr. 6

24118 Kiel


WEBSEITE:

www.ifgamesh.de


TWITTER:

www.twitter.com/IfGameSH