Nachhaltige Digitalisierung: Die CO2-absorbierende Cloud für die Wirtschaft von morgen.

VERANSTALTUNGSART:
Vortrag
THEMENBEREICH:
Technologien & Prozesse
LEVEL:
Keinerlei Vorkenntnisse notwendig

Führt die zunehmende Digitalisierung automatisch zu mehr Nachhaltigkeit? Nicht unbedingt. Denn obwohl sich digitale Technologien effizienzsteigernd und ressourcensparend auswirken können, haben sie auch einen wachsenden Energieverbrauch und damit zunehmende CO2-Emissionen zur Folge. Dieser Rebound-Effekt ist mittlerweile so stark, dass Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) nicht nur zu einem der größten Stromfresser weltweit geworden sind, sondern auch für mehr als 2 % der globalen CO2-Emissionen ursächlich sind. Dabei stehen wir gerade erst am Anfang einer digitalen Wachstumsphase. Aktuellen Prognosen zufolge werden IKT bis zum Jahr 2030 mehr als 20 % der globalen Stromproduktion verbrauchen, insbesondere durch den rapiden Ausbau dringend benötigter Cloud-Rechenzentren.
Thomas Reimers, Geschäftsführer der Windcloud 4.0 GmbH und Experte für Nachhaltige Digitalisierung, zeigt in seinem Vortrag, wie es anders geht. Neben den aktuellsten Zahlen und wichtigsten Fakten zu den Umwelteffekten der Digitalisierung, zeigt er wie sich Rechenzentren und Cloud-Ressourcen als Rückgrat der Digitalisierung, nicht nur CO2-neutral, sondern durch die smarte Verknüpfung verschiedener Technologien in einem digital-industriellen Ökosystem sogar CO2-absorbierend und zu 100% grün betreiben lassen.



Speaker

Thomas Reimers
Windcloud 4.0 GmbH


Anmeldung

Die Teilnahme ist offen



Veranstaltung Teilen

WANN, WO & WIE

WANN:

Montag, 09.09.19 | 14:00 bis 15:00 Uhr


WO:

Wissenschaftszentrum

Fraunhoferstraße 13

24118 Kiel


what3words | Addressing the world zimt.warmes.jeder


EINTRITT: Kostenlos


TEILNAHME: offen


BARRIEREFREI: Ja


Bildungsurlaub: Ja


Veranstaltender