Problemlöser für komplexe IT-Systeme

THEMENBEREICH:
IT-Sicherheit
LEVEL:
Facherfahrung vorausgesetzt

Die Entwicklung und Inbetriebnahme von IT-Systemen ist komplex. Unternehmen und Software-Teams müssen damit agil und vorausschauend umgehen.

Digitalisierung ist ein Thema in allen Bereichen des Lebens. Dabei werden die IT-Systeme immer umfassender, intelligenter und damit auch zwangsläufig komplexer. Auch bei sehr guten Software-Architekturen, die oftmals die Komplexität schon vereinfachen, bleibt das Risiko, dass die IT-Systeme aufgrund der Komplexität zu unvorhergesehenen Problemen führen.

In diesem Vortrag soll auf dieses grundsätzliche Risiko aufmerksam gemacht werden, weil es oft am Anfang einer Software-Entwicklung nicht offensichtlich ist und derartige Probleme erst spät erkannt werden. Die betroffenen Unternehmen und die Software-Teams können sich bewusst darauf vorbereiten und somit ein dauerhaft sicheres IT-System aufbauen, dass auch mit zukünftigen Änderungsanforderungen umgehen kann.

Technologien, wie z.B. Virtualisierung, Microservices und agile Frameworks, wie z.B. SAFe ermöglichen es dauerhaft komplexe IT-Systeme zu entwickeln und sicher in Betrieb zu nehmen.

Das jeweilige Unternehmen und die Software-Entwicklungsteams benötigen trotzdem „Problemlöser“, die mit unerwarteten Problemen umgehen können. Das müssen die Beteiligten frühzeitig vorbereiten.

Der Vortrag soll zur weiteren Diskussion und Behandlung beitragen.
Wir wollen Absolventen aus dem IT-Bereich und Unternehmen einen Rahmen anbieten, um sich mit diesem Thema weiter zu befassen.



Anmeldung

Die Teilnahme ist offen



Kontakt

Herr Frank Müller


Telefon: 0431-668493-0

E-Mail: diwokiel2022@isogon.de



Veranstaltung Teilen

WANN, WO & WIE

WANN:

Mittwoch, 14.09.22
| 11:00 bis 11:30 Uhr


DIGITAL:

Streaming Link folgt


EINTRITT: Kostenlos


TEILNAHME: offen


Veranstaltender

ISOGON Informationssysteme GmbH

An der Holsatiamühle 1

24149 Kiel


www.isogon.de