Wassertropfenskulpturen: Kunst oder Physik? Kunst und Physik!

VERANSTALTUNGSART:
Vortrag
THEMENBEREICH:
Fun & Entertainment
LEVEL:
Keinerlei Vorkenntnisse notwendig

Künstler Wlodek Brühl erschafft Wassertropfen-Skulpturen, Ozeanographin Dr. Mirjam Gleßmer erklärt, weshalb genau diese Skulpturen aus physikalischer Sicht entstehen müssen.
Wassertropfenskulpturen, die nur für Millisekunden bestehen, bevor sie unwiederbringlich verloren sind, werden durch künstlerische Inspiration und ästhetische Überlegungen erträumt, dann durch präzise Steuerung diverser technischer Komponenten — wie Digitalkamera, mehrere Blitzlichter, Tropfventile, Druckluftstöße — umgesetzt. Wie dabei die einzelnen Komponenten der Technik mit Faktoren wie der Erdbeschleunigung, Fallhöhe, Oberflächenspannung und Viskosität des Wassers zusammen spielen, um ein einzigartiges Kunstwerk zu erschaffen, wird in diesem Workshop demonstriert.



Kontakt

Frau Rotraud Apetz


Telefon: 0431901-3483

E-Mail: apetz@foerde-vhs.de



Anmeldung

Anmeldung zur Veranstaltung per E-Mail:

apetz@foerde-vhs.de


Veranstaltung Teilen

WANN, WO & WIE

WANN:

Sonntag, 08.09.19 | 13:30 bis 15:30 Uhr


WO:

vhs-Kunstschule im Neuen Rathaus

Andreas-Gayk-Straße 31

24105 Kiel


RAUM: A 045


EINTRITT: Kostenlos


TEILNAHME: Anmeldung per E-Mail


BARRIEREFREI: Ja


Bildungsurlaub: Nein


FAMILIENFREUNDLICHKEIT:
Das Event ist für Familien geeignet


Veranstaltender

Förde vhs

Muhliusstraße 29-31

24105 Kiel


www.foerde-vhs.de